Hilden im Wandel

(Die Transition Initiative in Hilden)

Grafik: Ölpreis

Auf der X-Achse ist die Zeit angegeben, vom Jahr 1859, als zum ersten mal Erdöl gefördert wurde, bis etwa 2020. Auf der Y-Achse ist der Ölpreis in US-Dollar pro Barrel angegeben, von 0 bis 120.

Die Grafik zeigt eine Kurve von 1859 bis 2013, die den jährlichen Durchschnittspreis für Rohöl in diesem Zeitraum angibt. Bei der Grafik wurde nicht berücksichtigt, dass sich die Kaufkraft des Dollars in dieser Zeit verändert hat.

Bis 1970 war der Ölpreis sehr gering, stieg dann zweimal, in den beiden Ölkrisen, in den 70er-Jahren an. Von etwa 1980 bis 2002 blieb der Preis etwa konstant bei 20 Dollar pro Barrel und stieg in den Jahren danach stark an auf etwa 110 Doller derzeit. Dabei fällt auf, dass der Preis Ende 2008 nochmal stark abgesunken ist, aber kurze Zeit darauf wieder stark gestiegen ist.

Die Rohdaten für die Grafik wurden dem Workbook of Historical Statistical Data (von BP) entnommen. Die Daten beziehen sich für den Zeitraum 1861–1944 auf den US-Durchschnitt, von 1945 bis 1983 auf die Ölsorte Arabien Light und danach auf die Ölsorte Brent. Die Daten von BP gehen nur bis 2011. Für 2012 und 2013 wurden Daten der Energy Information Administration herangezogen, wobei für 2013 nur die Daten bis Ende März bekannt waren.

Vier einfache Fragen und eine Aufforderung

Warum?

Was?

Wie?

Wo?

Aktiv werden!

Termine

Legende:
I in Hilden, von uns (mit-)organisiert
H in Hilden, von anderen organisiert
E extern, also außerhalb Hildens

Befreundete Initiativen

Inhaltsverzeichnis