Hilden im Wandel

(Die Transition Initiative in Hilden)

Filmvorführung: Die Strategie der krummen Gurken

In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Erwachsenenbildung und der Volkshochschule Hilden-Haan zeigten wir am 17. November den Film Die Strategie der krummen Gurken, in dem beschrieben wird, wie die Solidarische Landwirtschaft in Freiburg funktioniert. Im Anschluß an den Film wird gab es die Möglichkeit, über den Film zu diskutieren.

Die GartenCoop Freiburg setzt ein erfolgreiches Modell solidarischer Landwirtschaft um. Rund 260 Mitglieder teilen sich die Verantwortung für einen landwirtschaftlichen Betrieb in Stadtnähe und tragen gemeinsam die Kosten und Risiken der Landwirtschaft. Die gesamte Ernte - ob gut oder schlecht, krumm oder gerade - wird auf alle Mitglieder verteilt.

Dieser Dokumentarfilm gibt Einblick in die Motivationen und das Innenleben der Kooperative. Er zeigt Menschen, die in Zeiten ökonomischer und ökologischer Krise der Macht der Agrarindustrie etwas entgegensetzen: Die Strategie der krummen Gurken.

Siehe auch: Webseite zum Film. Dort kann man sich den Film auch vollständig online anschauen.

Vier einfache Fragen und eine Aufforderung

Warum?

Was?

Wie?

Wo?

Aktiv werden!

Termine

Legende:
I in Hilden, von uns (mit-)organisiert
H in Hilden, von anderen organisiert
E extern, also außerhalb Hildens

Befreundete Initiativen

Inhaltsverzeichnis