Hilden im Wandel

(Die Transition Initiative in Hilden)

Die Initiativgruppe

Alles fängt irgendwann einmal klein an. So wie ein Samenkorn, aus dem im Laufe der Zeit ein mächtiger Baum wachsen kann. Auch wir bei Hilden im Wandel sind noch am Anfang. Derzeit bestehen wir aus ein paar Leuten, die zusammen die Initiativgruppe bilden, also sowas wie die ersten Keimblätter einer Pflanze, um im Bild zu bleiben.

Die Aufgabe dieser Gruppe ist es, die Transition-Idee in Hilden weiter zu verbreiten und dadurch neue Leute zu finden, die mitmachen wollen. Wenn wir dann genügend Leute sind, sollen themenspezifische Gruppen gebildet werden, beispielsweise eine Gruppe, die sich mit Nahrung beschäftigt, eine zum Thema Energie, eine die die Kooperation mit dem Stadtrat übernimmt und so fort.

Wenn wir so weit sind, dass wir zu allen wichtigen Themen (Nahrung, Energie, Transport, Wirtschaft, Ausbildung, Gesundheit, innerer Wandel und so fort) eigene Gruppen haben, wird sich die Initiativgruppe auflösen und stattdessen soll sich eine Kerngruppe bilden, die sich aus je einem Repräsentanten der anderen Gruppen zusammensetzt. Man kann sich diese Kerngruppe wie der Stängel einer Pflanze vorstellen, der die Blüten (also die anderen Gruppen) mit allem notwendigen versorgt.

Das Monatstreffen

Hinweis: Da wir drei Jahre nach dem Start immernoch zu wenig Leute sind, haben wir beschlossen, Hilden im Wandel nur noch auf Sparflamme weiterlaufen zu lassen. Insbesondere gibt es kein Monatstreffen mehr.

Vier einfache Fragen und eine Aufforderung

Warum?

Was?

Wie?

Wo?

Aktiv werden!

Termine

Legende:
I in Hilden, von uns (mit-)organisiert
H in Hilden, von anderen organisiert
E extern, also außerhalb Hildens

Befreundete Initiativen

Inhaltsverzeichnis