Hilden im Wandel

(Die Transition Initiative in Hilden)

Aktiv werden: Wärme

Unsere Wärmeregulierung hängt in den meisten Fällen sehr stark von Erdöl und Erdgas ab: Sowohl Ölheizungen als auch Gasheizungen wird man nicht mehr betreiben können, wenn das Erdöl weg ist. Aber auch Stromheizungen sind betroffen: Zum einen wird immer noch ein großer Anteil unseres Stroms aus Erdöl hergestellt, zum anderen produzieren wir gar nicht genügend Strom um alle Häuser mit Strom zu heizen.

Es gibt zwar noch ein paar Alternativen, wie zum Beispiel ein Holzofen, aber noch besser ist es, das Haus so umzurüsten, dass man fast gar nicht mehr heizen muss. Hierfür benötigt man ein gute Dämmung, zum Beispiel dreifach verglaste Fensterscheiben, und geeignete Lufttauschsysteme.

Was kann man tun?

Zurück

Vier einfache Fragen und eine Aufforderung

Warum?

Was?

Wie?

Wo?

Aktiv werden!

Termine

Legende:
I in Hilden, von uns (mit-)organisiert
H in Hilden, von anderen organisiert
E extern, also außerhalb Hildens

Befreundete Initiativen

Inhaltsverzeichnis