Hilden im Wandel

(Die Transition Initiative in Hilden)

Regionales Saatgut

Unter regionalem Saatgut versteht man Saatgut von samenfesten Sorten, welches an die Region, in der es verwendet wird, anpasst wurde. Pflanzen aus regionalem Saatgut sind in der Regel robuster gegen Wetterschwankungen und Fraßfeinde.

Gewonnen wird regionales Saatgut, indem man Saatgut aus regional angebauten Pflanzen gewinnt und dabei die stärksten Pflanzen ausliest. Nach einigen Jahren hat sich dadurch das Saatgut an die Umgebungsbedingungen angepasst.

Probleme gibt es derzeit mit der Gesetzeslage, denn dort wird zumindest für die gewerbliche Nutzung von Saatgut verlangt, dass es einen aufwändigen und teuren Registrierungsprozess durchläuft. Dies für jede regionale Sorte durchzuführen ist schlicht unmöglich. Die Folge ist, dass regionales Saatgut derzeit stark bedroht ist.

Vier einfache Fragen und eine Aufforderung

Warum?

Was?

Wie?

Wo?

Aktiv werden!

Termine

Legende:
I in Hilden, von uns (mit-)organisiert
H in Hilden, von anderen organisiert
E extern, also außerhalb Hildens

Befreundete Initiativen

Inhaltsverzeichnis