Hilden im Wandel

(Die Transition Initiative in Hilden)

Innerer Wandel

Der innere Wandel bezieht sich auf die Veränderungen, die in der Psyche der Menschen, die am Wandel beteiligt sind, stattfinden. Gelegentlich wird dieser Begriff auch auf ganze Transition-Gruppen ausgeweitet.

Als Teil einer Bewegung, die Veränderungen aktiv begleitet, wird man früher oder später sein eigenes Verhalten ebenfalls ändern. Zuvor erfolgt oftmals auch schon eine Änderung der inneren Einstellung. Beispielsweise kann es sein, dass jemand durch die Transition-Bewegung zum Chef einer regionalen Energiefirma wird und dadurch plötzlich mit ganz anderen Dingen zu tun hat, als dies vorher der Fall war.

Oftmals werden auch die Probleme unserer Gesellschaft bewusster. Mit diesem Wissen umzugehen, ist nicht einfach. Je nach Persönlichkeit ärgert man sich, fühlt sich ohnmächtig, versucht die Probleme zu verdrängen, ist verzweifelt oder frustriert. Mit diesen Gefühlen umzugehen ist nicht leicht, weshalb viele Transition-Gruppen früher oder später sogenannte Herz-Seele-Gruppen ins Leben rufen, die genau dazu da sind, dass man in einer Gruppe über die persönlichen Probleme sprechen kann.

Vier einfache Fragen und eine Aufforderung

Warum?

Was?

Wie?

Wo?

Aktiv werden!

Termine

Legende:
I in Hilden, von uns (mit-)organisiert
H in Hilden, von anderen organisiert
E extern, also außerhalb Hildens

Befreundete Initiativen

Inhaltsverzeichnis