Hilden im Wandel

(Die Transition Initiative in Hilden)

Glossar

CSA
siehe Solidarische Landwirtschaft
F1-Hybride
siehe Hybrid-Saatgut
Fossile Brennstoffe
Fossile Brennstoffe sind Brennstoffe, die vor einigen Millionen Jahren unter enormem Druck aus lebendiger Materie entstanden sind. Die wichtigsten Vertreter sind: Erdöl, Erdgas, Stein- und Braunkohle. Problematisch sind diese Rohstoffe, da die Verbrennung derselben den Klimawandel beschleunigt. → Ausführliche Beschreibung
Give-Box
Eine Give-Box ist ein öffentlich zugänglicher Schrank (oder eine Truhe oder dergleichen), in den jeder Sachen legen kann, die er nicht mehr benötigt. Andere Menschen, die diese Dinge noch brauchen können, können sie dann mitnehmen. Kurz gesagt, ist es eine Möglichkeit anonym zu schenken. → Ausführliche Beschreibung
Hybrid-Saatgut
Saatgut, welches durch geeignete Verkreuzung von zwei Pflanzensorten im Labor entstanden ist. Diese sogenannten F1-Hybriden haben den Vorteil, dass die entstehenden Pflanzen alle extrem ähnliche Eigenschaften haben, aber auch den großen Nachteil, dass man aus den Pflanzen kein eigenes Saatgut gewinnen kann. Dadurch werden die Bauern von den Firmen, die Hybrid-Saatgut herstellen abhängig. → Ausführliche Beschreibung
Innerer Wandel
Auch wenn die Veränderungen, die durch Städte im Wandel ausgehen, erst mal äußerlicher Natur sind, so setzt durch sie auch eine innere Veränderung ein. Diese wird als innerer Wandel bezeichnet. Dabei geht es nicht nur um die eigene Lebenseinstellung, sondern auch um die Lösung psychische Probleme, die entstehen können, weil man die Art wie man lebt, nicht mehr mit dem in Einklang bringen kann, was man aus rationalen Gründen eigentlich tun müsste. Die Transition-Bewegung hat hierfür die sogenannten Herz-und-Seele-Gruppen ins Leben gerufen. → Ausführliche Beschreibung
Klimawandel
Durch Treibhausgase bedingt stieg die durchschnittliche Temperatur der Erde im vergangenen Jahrhundert um ca. 0.8°C an. Die durch diese Erwärmung ausgelösten Wetterveränderungen bezeichnet man als Klimawandel. → Ausführliche Beschreibung
Komplementär Währung
siehe Regiogeld
Ökonomisches Wachstum
siehe Wirtschaftswachstum
Peak Oil
Der Zeitpunkt zu dem die maximale Menge an Erdöl gefördert wird. Beim konventionellen Öl war dieser Zeitpunkt zwischen 2005 und 2008. Nimmt man auch unkonventionelles Öl dazu, so ist noch unklar, wann der Zeitpunkt eintreten wird, vermutlich aber noch vor 2020. → Ausführliche Beschreibung
Permakultur
Permakultur ist eine von Bill Mollison entwickelte Lebensphilosophie, die auf Nachhaltigkeit ausgelegt ist. Entsprungen ist die Permakultur aus dem Ackerbau, lässt sich aber auch auf soziale Netze und andere Bereiche anwenden. → Ausführliche Beschreibung
Pyrolysekocher
Mit einem Pyrolysekocher wird getrocknetes Holz in Holzkohle verwandelt. Gleichzeitig kann man mit der entstehenden Hitze kochen. Benutzt man anschließend die Holzkohle um Terra Preta herzustellen, ist der Vorgang sogar CO2-negativ, es wird der Atmosphäre dadurch also für mehrere tausend Jahre CO2 entzogen. → Ausführliche Beschreibung
Regiogeld
Unter Regiogeld, Regionalgeld oder komplementär Währung versteht man ein Zahlungsmittel, welches nur regional Gültigkeit besitzt. Dadurch bleibt das Geld und damit dessen Wirtschaftskraft in der Region. → Ausführliche Beschreibung
Regionales Saatgut
Pflanzen, und damit auch das Saatgut dieser Pflanzen, passen sich nach einigen Generationen den lokalen Gegebenheiten an. Hier ist insbesondere das regionale Klima und Wetter zu nennen, aber auch die Bodeneigenschaften und die lokale Faune (Nützlinge, wie auch Schädlinge) zählen dazu. Regionales Saatgut ist Saatgut von Pflanzen, die sich an die regionalen Besonderheiten angepasst haben. Die Pflanzen aus regionalem Saatgut sind in der Regel resilienter, als andere. → Ausführliche Beschreibung
Repair Café
Ein Repair Café ist ein Ort, an dem man sich trifft um kaputte Dinge zu reparieren. Oftmals sind Leute vor Ort, die sich mit Reparatur auskennen und weiterhelfen können. Ziel ist es aber trotzdem immer, die Reparatur, so weit möglich, selbst durchzuführen. Der name Repair Café ist geschützt. → Ausführliche Beschreibung
Resilienz
Resilienz ist die Fähigkeit eines Systems, beispielsweise einer Gemeinde, auf Störungen von außen flexibel zu reagieren und dadurch in Krisenzeiten die Grundfunktionen weitgehend aufrecht zu erhalten. Der Begriff stammt laut Martin Randelhoff aus der Psychologie der 70er-Jahre und wurde zuerst nur auf Menschen angewandt, die mit Stressoren gut umgehen konnten. → Ausführliche Beschreibung
Samenfeste Sorte
Als samenfeste Sorte bezeichnet man im Gegensatz zu Pflanzen, die aus Hybrid-Saatgut gewonnen wurden, Pflanzen deren Samen man nutzen kann, um neue Pflanzen der gleichen Art zu ziehen. Samenfeste Sorten ermöglichen es Bauern und Gärtnern, ihr eigenes Saatgut zu ziehen und damit unabhängig zu bleiben. → Ausführliche Beschreibung
Solawi
siehe Solidarische Landwirtschaft
Solidarische Landwirtschaft
Unter solidarischer Landwirtschaft versteht man einen Zusammenschluss von Verbrauchern mit einem Bauern oder Gärtner. Die Verbraucher verpflichten sich, in der Regel für ein Jahr, den Bauern zu finanzieren und bei diesem auf den Feld mitzuhelfen. Der Bauer liefert im Gegenzug dafür an die Verbrauche jährlich all das, was bei ihm auf dem Acker wächst. Was das ist, können die Verbraucher in der Regel mitbestimmen. → Ausführliche Beschreibung
Stadt im Wandel
Stadt im Wandel ist die deutsche Übersetzung von Transition Town und bezieht sich auf Städte (teils auch andere Strukturen, wie beispielsweise Stadtteile oder ganze Inseln), die ihre Abhängigkeit vom Erdöl reduzieren und so den Wandel zur Nach-Erdöl-Zeit bereits jetzt beginnen. → Ausführliche Beschreibung
Terra Preta
Eine humusreiche, extrem fruchtbare Erde, die durch Zugabe von Holzkohle und möglicherweise auch noch anderen Bestandteilen zum Kompost entsteht. Terra Preta bindet dauerhaft CO2 im Boden und kann dadurch einen Beitrag zur Reduktion der Klimaerwärmung leisten. Derzeit besteht die Hoffnung, dass man Terra Preta nutzen kann, um die konventionelle Landwirtschaft mit synthetischen Düngemitteln auf Dauer zu ersetzen. → Ausführliche Beschreibung
Transition Town
siehe Stadt im Wandel
Wirtschaftswachstum
Als Wirtschaftswachstum bezeichnet man den Anstieg des Bruttoinlandsprodukts, also die Summe aller Geldtransfers, die in einem Land stattfinden. Eine der Grundannahmen der Ökonomie lautet, dass Zinseszins etwas Gutes ist. Aus dieser Grundannahme folgt, dass auch das Wirtschaftswachstum etwas Gutes ist. Inzwischen werden aber Zweifel laut, ob diese Grundannahme wirklich korrekt ist. Hinterfragt worden ist sie wohl bislang von den meisten Ökonomen nicht so richtig. → Ausführliche Beschreibung

Vier einfache Fragen und eine Aufforderung

Warum?

Was?

Wie?

Wo?

Aktiv werden!

Termine

Legende:
I in Hilden, von uns (mit-)organisiert
H in Hilden, von anderen organisiert
E extern, also außerhalb Hildens

Befreundete Initiativen

Inhaltsverzeichnis