Hilden im Wandel

(Die Transition Initiative in Hilden)

Give-Box

Eine Give-Box ist ein öffentlich aufgestellter Schrank, in den jeder nach belieben Dinge reinpacken und rausnehmen darf.

Meist wird beim Einstellen von Dingen verlangt, dass diese nicht zu groß sind und dass der Einsteller nach zwei Wochen nochmal nachschaut, ob diese Dinge immernoch da sind und sie in diesem Fall wieder mitnimmt. Zweiteres ist notwendig, damit die Give-Box nicht nach und nach zumüllt mit Dingen, die keiner mehr haben will. In der Regel gibt es für eine Give-Box auch einen oder mehrere Paten, die gelegentlich den Schrott, der trotzdem dort verbleibt, zum Bauhof bringt.


Eine Give-Box in Erkrath, die, weil abgebrannt, inzwischen durch eine neue ersetzt wurde.

Das Schöne an der Give-Box ist, dass es sich um eine einfache Möglichkeit handelt, Dinge, die man nicht mehr braucht, loszuwerden, und zwar ohne diese wegwerfen zu müssen. Denn oft findet sich jemand, der genau dieses Ding gebrauchen kann. Damit vermeidet man Müll und verringert den Verbrauch von endlichen Ressourcen.

Verwandt mit der Give-Box ist der Bücherschrank, bei dem nur Bücher eingestellt werden dürfen. Einen Bücherschrank gibt es in Hilden bereits auf dem hinteren Teil des Dr.-Ellen-Wiederhold-Platzes. Weitere sind geplant.

Vier einfache Fragen und eine Aufforderung

Warum?

Was?

Wie?

Wo?

Aktiv werden!

Termine

Legende:
I in Hilden, von uns (mit-)organisiert
H in Hilden, von anderen organisiert
E extern, also außerhalb Hildens

Befreundete Initiativen

Inhaltsverzeichnis